• +49 (0) 7721 - 5 12 44

KfW-Fördermittelberatung, KfW-Anträge, KfW-Bestätigungen


Bei der KfW gibt es seit einigen Jahren für den privaten Bauherrn lukrative Förderprogramme zur energieeffizienten Sanierung von Wohngebäuden, Baudenkmäler und sonstige erhaltenswerte Bausubstanz, sowie für Nichtwohngebäuden. Bei Wohngebäuden muß der Bauantrag vor dem 01.02.2002 gestellt worden sein.
Das Programm für Wohngebäude heißt "Energieeffizient Sanieren".
Das entsprechende Programm für Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG's) bei der L-Bank heißt "Landeswohnraumförderungsprogramm-Sanieren".
Das Programm für Nichtwohngebäude heißt "KfW-Energieeffizienzprogramm - Energie-Effizient Bauen und Sanieren".

EE EnergieeffizienzExperte Logo M

Durch alle drei Programme und Programmvarianten lassen sich alle energetischen Verbesserungsmaßnahmen an Wohn- und Nichtwohngebäuden finanzieren, wie z. B. Wärmedämmung von Dach, Außenwänden und der Kellerdecke, Einbau neuer Fenster/Haustüren oder auch eine neue Heizungsanlage.
Bei der KfW kann man hierfür entweder ein zinsgünstiges Darlehen mit einem Tilgungszuschuss oder auch Direkt-Zuschüsse erhalten.
Als Programmvarianten stehen "Einzelmaßnahmen" oder "Effizienzhaus" zur Verfügung.

Als bei der dena und der KfW seit über 10 Jahren registrierter Sachverständiger bzw. Energie-Effizienz-Experte für alle oben genannten KfW-Programme, bin ich berechtigt, für Sie die entsprechenden Bestätigungen zum Antrag für die Förderanträge zu stellen, die Maßnahmen zu planen, die Baubegleitung zu übernehmen und am Ende die Sanierungsmaßnahmen abzunehmen und gegenüber der KfW mittels "Bestätigung nach Durchführung" zu bestätigen.

Vorab sollte jedoch erst einmal geprüft werden, ob die geplante Maßnahme auch förderfähig ist. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit mir, um dies zu prüfen.


Von wem dürfen Planungsleistungen für KfW-Effizienzhäuser und Einzelmaßnahmen erbracht werden?

Energieeffizienzberechnungen und Planungen für den Neubau eines Effizienzhauses 55, 40 und 40 plus oder für die Sanierung eines Altbaus zum Effizienzhaus 115, 100, 85, 70, 55 und Effizienzhaus Denkmal, dürfen seit ein paar Jahren nur noch von wirtschaftlich neutralen Energie-Effizienz-Experten erbracht werden. 

Dies gilt auch für die Planung und Baubegleitung dieser Gebäudestandards.

»Wir erbringen Nachweise zu allen Effizienzhausstandards.«

Auf der wirtschaftlich sicheren Seite sind Sie, wenn Sie im Falle einer kompletten Sanierung und den daraufhin zu erstellenden Energieausweis bei einem neutralen Ingenieur oder Sachverständigen ohne weitere wirtschaftliche Interessen an den auszuführenden Gewerken ausstellen lassen.
Es gibt auf diesem Markt leider auch Anbieter, welche oftmals das Ziel verfolgen, durch eine "kostengünstige" Energieberatung Ihnen ihre Dienstleistungen und Produkte zu verkaufen. Oftmals auch zu überhöhten Preisen, die anfangs noch gar nicht richtig abgeschätzt werden können.

» Neutral oder unabhängig ist das nicht! «

 

Bei der Dimensionierung eines KfW-Effizienzhauses erforderliche Unterlagen zur Berechnung des energetischen Ist-Zustands:

  • vollständig vermaßte Grundriss- und Schnittpläne aller Geschosse
  • Ansichtspläne aller Fassadenflächen (nach Möglichkeit maßstäblich)
  • Baubeschreibung oder eine Beschreibung des Schichtenaufbaus aller Außenbauteile

 

Kosten:

Effizienzhausberatung: Liegen Ihnen diese Unterlagen vor, mache ich Ihnen gerne ein individuelles Angebot über die Kosten für eine von der KfW geförderte Detailplanung eines KfW-Effizienzhauses und Fördermittelbeantragung/-bestätigung. 

Die Kosten für die Planung eines Altbaus zum KfW-Effizienzhaus hängen von den Ausmaßen und der Beschaffenheit des zu berechnenden Gebäudes, des KfW-Standards und vom Vorhandensein von Planunterlagen und deren Qualität ab.

Einzelmaßnahmen: Hier habe ich meine Leistungen so optimiert, dass ich Ihnen eine Pauschale für die Beratung, Dimensionierung, Antragstellung, Baubegleitung, Abnahme und Bestätigung der Maßnahmen anbieten kann.
 

-› Achtung: Auch für meine Planungsleistungen gibt es Fördergelder von der KfW!

 Kontakt:

Rufen Sie mich einfach an, um Genaueres vorab zu klären: Tel.: 07721-51244

 

In Sachen KfW-Förderung, Energieberatung und Energieausweise bin ich als Beratender Ingenieur, Energieberater, Energie-Effizienz-Experte und Sachverständiger mit meinem Ingenieurbüro für Bauwesen sowohl in Villingen-Schwenningen als auch in Ihrer Nähe für Sie da:

Und zwar nicht nur in und um Villingen-Schwenningen, Brigachtal, Bad Dürrheim, Niedereschach, St. Georgen im Schwarzwald, Furtwangen, Vöhrenbach, Eisenbach, Unterkirnach, Rottweil, Tuttlingen, Donaueschingen, Bräunlingen, Mönchweiler, Hüfingen, Tuningen, Blumberg, Triberg, Schonach, Schönwald, Schramberg, Dunningen, Königsfeld im Schwarzwald, Talheim, Trossingen, Deißlingen, Hardt, Spaichingen, Aldingen, Wurmlingen, Geisingen, Immendingen, Bonndorf, Löffingen, Titisee-Neustadt, ...

... sondern auch darüber hinaus. 

Fragen Sie einfach nach: Kontakt/Anfrage

 

  • WOHLGEBAU – Ingenieurbüro für Bauwesen e. K.
    Waldstrasse 35
    78048 Villingen-Schwenningen
  • +49 (0) 7721 - 51 24 4
  • +49 (0) 7721 - 68 08 443
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Top