• +49 (0) 7721 - 5 12 44

Nachweis zum EWärmeG, Sanierungsfahrplan

Nachweise zum EWärmeG, Sanierungsfahrplan

Wer seit dem 01.07.2015 in Wohngebäuden oder Nichtwohngebäuden in Baden-Württemberg seine alte Heizung austauscht, muß gemäß EWärmeG (Erneuerbare-Wärme-Gesetz) 15% der erzeugten Heizwärme durch Erneuerbare Energien bereitstellen.
Nicht betroffen von der Austauschpflicht sind Eigentümer von Gebäuden mit ein oder zwei Wohneinheiten oder wenn die Heizungsanlage bereits mindestens auf Niedertemperatur- oder Brennwerttechnik basiert.

Möglichkeiten zur Erfüllung des EWärmeG finden Sie unter Erfüllungsoptionen EWärmeG .

Sanierungsfahrplan Wohngebäude:
Ist die Erfüllung des Gesetzes über Ersatzmaßnahmen nur teilweise (bis 10%) möglich, können die restlichen 5% durch das Erstellen eines Sanierungsfahrplans angerechnet werden.

Sanierungsfahrplan Nichtwohngebäude:
Bei Nichtwohngebäuden erfüllt der Sanierungsfahrplan das EWärmeG zu 100%.

Ausschließlich Sachverständige der Expertenliste dürfen Sanierungsfahrpläne ausstellen.
Es besteht für den Gebäudeeigentümer jedoch keine Pflicht, die Maßnahmen, welche im Sanierungsfahrplan beschrieben sind auch umzusetzen. Der Sanierungsfahrplan soll lediglich als Anreiz dienen, das Gebäude energetisch noch weiter zu verbessern.

Gegenüber der Baurechtsbehörde der jeweiligen Gemeinde muß der Eigentümer des Gebäudes diesen Nachweis vorlegen.
Ein unabhängiger Sachverständiger muß daher beauftragt werden, diesen Nachweis zu erstellen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Umweltministeriums Baden-Württemberg (www.um.baden-wuerttemberg.de).
 
Kosten:

→ Die Kosten für einen einfachen Nachweis eines Bauteils über die ersatzweise Erfüllung des Gesetzes liegen bei 120-250 € (je nach Dauer des Ortstermins) + 120 €  für den Nachweis zzgl. Mwst. und ggf. zzgl. Anfahrt. 
→ Die Kosten für den Nachweis über die gesamte Gebäudehülle hängt ab von der Größe, der Gestalt des Gebäudes und ob brauchbare Planunterlagen, eine Baubeschreibung und genaue Angaben zu den einzelnen Bauteilen vorhanden sind.
→ Für das Erstellen eines Sanierungsfahrplans werden die oben genannten und weitere Unterlagen ebenfalls benötigt. Anhand der Qualität dieser Unterlagen richten sich die Kosten.

Am besten Sie rufen mich einfach an und überprüfen, ob alle erforderlichen Unterlagen vorhanden sind, bzw. schicken mir diese per E-Mail zu, dann kann ich Ihnen auch sagen, mit welchen Kosten Sie zu rechnen haben.

 

Kontakt:

Um für Sie möglichst genau kalkulieren zu können, senden Sie mir bitte ein paar Unterlagen (siehe oben) über das betreffende Objekt per E-Mail, per Fax an mein PC-Fax 03212 / 6808443 (24 Std. erreichbar) oder per Post zu.  
Gerne können Sie mich natürlich auch anrufen, um Genaueres vorab zu klären: Tel.: 07721-5 12 44


In Sachen Energieberatung, Nachweise zum EWärmeG und Sanierungsfahrpläne bin ich als Bauingenieur, Energieberater / Energieeffizienz-Experte, Sachverständiger und Baugutachter mit meinem Ingenieurbüro für das Bauwesen sowohl in Villingen-Schwenningen als auch im gesamten Schwarzwald-Baar-Kreis für Sie da.

Und zwar nicht nur in und um Villingen-Schwenningen, Brigachtal, Bad Dürrheim, Niedereschach, St. Georgen im Schwarzwald, Furtwangen, Vöhrenbach, Eisenbach, Unterkirnach, Rottweil, Tuttlingen, Donaueschingen, Bräunlingen, Hüfingen, Tuningen, Blumberg, Triberg, Schonach, Schönwald, Schramberg, Dunningen, Königsfeld im Schwarzwald, Talheim, Trossingen, Deißlingen, Hardt, Spaichingen, Aldingen, Wurmlingen, Geisingen, Immendingen, Bonndorf, Löffingen, Titisee-Neustadt, ...

... sondern auch darüber hinaus. 

Fragen Sie einfach nach: Kontakt/Anfrage

  • WOHLGEBAU – Ingenieurbüro für Bauwesen e. K.
    Waldstrasse 35
    78048 Villingen-Schwenningen
  • +49 (0) 7721 - 51 24 4
  • +49 (0) 7721 - 68 08 443
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Top